Prototypen / IoT

Für die Programmierung von Prototypen, vorwiegend für den Messemodellbau im automotiven Bereich, muss eine Vielzahl von technischen Anforderungen mit den Wünschen nach innovativen Design- und Bedienkonzepten in Einklang gebracht werden. Dazu sind Bauteile aus dem Bereich des "Internet of Things" (IoT) ideal geeignet – diese sind kompakt, kostengünstig und vielseitig einsetzbar.

Wir erstellen die Software für den Betrieb der interaktiven und automatisierten Modellkomponenten. Diese sorgt für die Auswertung von Sensorsignalen, sie enthält die Hintergrundlogik für alle Verarbeitungsprozesse und generiert die daraus folgenden Ansteuerungsbefehle für Lichteffekte und Aktoren.

Aufgrund langjähriger Erfahrung bei der Integration verschiedenster Hardware-Komponenten (Sensoren, Aktoren, MCUs sowie Ein- und Ausgabeperipherie) können wir ein breites Spektrum von Bauformen und Ausführungen dieser Module abdecken:

Developer-Boards Arduino, Raspberry, STM32, FPGA

Plattformen

Je nach Einsatzweck, Anforderungskatalog und verfügbarem Bauraum erfolgt der Einsatz von Arduino-Boards in allen Ausführungen und Größen, Raspberry Pis, STM32-Systemen, PSoCs oder FPGAs.

Einzel-LEDs, LED-Ketten und LED-Panels

Licht

Programmierung von Lichteffekten mit intelligenten RGB-LEDs (WS2812 "Neopixel", APA102 "Dotstar") verbaut als Einzel-LEDs, Strips oder Arrays für einzelne Icon-Beleuchtungen bis zu flächigen LED-Matrix-Displays.

OLEDs, TFTs, ePaper und LCD

Displays

Integration von Displays aller Größen, von Micro-OLEDs (0.5") über Farb-OLEDs bis zu TFT-Displays, Anschluss über serielles (SPI oder I2C) oder parallele Schnittstellen zur Darstellung von Menüs, Animationen und Infoscreens.

Sensoren für Touch, Entfernung, Temperatur, uvm

Sensoren

Touch-, Annäherungs- und Bewegungserkennung, Auswerten von Temperatur-, Farb- und Helligkeitsinformationen.

Stepper, Servos, Motorshields und Treiber

Motoren

Ansteuerung von Steppermotoren, Servomotoren und DC-Motoren (Brushed oder brushless, bis 30A) mit Treiber-ICs, Motorshields oder ESC.

Testaufbauten

Einzelne Komponenten und Module werden vorab auf Breadboards bzw. Protoshields aufgebaut und in Betrieb genommen, um sowohl die elektronischen Funktionen als auch die Ansteuerung und Programmierung vor der Integration ins Gesamtsystem zu testen und zu optimieren.


Um die diversen Hardwarekomponenten in ein intelligentes und interaktives Gesamtsystem zu integrieren, enthält die von uns erstellte Software speziell auf IoT abgestimmte Funktionalitäten:

Hardwarenahe Programmierung

Für die meisten Projekte wird C verwendet, auf Raspberry Pis (und z.T. auf FPGA-Systemen) auch Python. Bei einfachen FPGA-Steuerungen kommt VHDL zum Einsatz, Mobil- und Desktop-Anwendungen werden von uns in C# programmiert.

Plattformübergreifende Vernetzung

Alle gängigen Techniken und Protokolle – WLAN, Bluetooth, Ethernet, LoRa, UART, SPI, I2C, CAN- und LIN – können für die Vernetzung der Komponenten untereinander eingesetzt werden, auch in Kombination.

Vorab-Simulation

Lichteffekte, Displayanimationen oder Bedienungsabläufe können vor dem eigentlichen Programmieren der IoT-Hardware vorab auf einem PC simuliert und optimiert werden.

Remote Control

Zusätzliche Funktionen, die über die verbauten Bedienelemente und Sensoren hinausgehen, können von einer externen App (Android, iOS) oder PC-/Mac-Anwendung eingesteuert werden.

Live Updates

Durch die Anbindung einer Mobil- oder Desktop-Anwendung können Änderungen an der Konfiguration zur Laufzeit durchgeführt werden, um z.B. Lichtfarben oder Reaktionszeiten dynamisch anzupassen.


Referenz-Projekte

Zusätzlich zu den hier aufgeführten Referenz-Projekten haben wir für Faurecia auch weitere, weitaus komplexere Projekte realisiert, über die wir aber aufgrund von NDAs keine Auskunft geben dürfen. Dazu zählen Aufbauten mit über 5.000 Neopixel LEDs bzw. Systeme mit bis zu 18 Arduinos, PCs und Beamern sowie TFT- und OLED-Displays aller Größen.

FAURECIA DecoVent-Demonstrator

Messemodell DecoVent-Demonstrator für Faurecia Messemodell einer Instrumententafel mit beleuchteten und servogesteuerten Lüftungsöffnungen ("DecoVents"), Mikro-OLED Displays und Ansteuerung des Gebläsemotors (Fotos © Faurecia)

REFERENZ ZEIGEN

 

FAURECIA Canatu-Tür

Fahrertür-Aufbau Canatu für Faurecia

Fahrertür mit Touch-gesteuerter Betätigung der Fensterheber, Lüftung/Heizung und Sitzmassage-Funktionen (Fotos © Faurecia)

REFERENZ ZEIGEN

 

FAURECIA Pebble Beach

Messemodell Pebble Beach Studie für FaureciaGraustufen-OLED-Ansteuerung sowie Lichtanimationen für die Lüftungsöffnungen (air vents) und eine separate Lautsprecherkugel, Bedienung per Touch bzw. Tablet-App (Fotos © Faurecia/YouTube)

REFERENZ ZEIGEN

 

FAURECIA Intuition

Messemodell Intuition-Cockpit für FaureciaKomplettaufbau eines vernetzten Cockpits mit interaktiv steuerbarer Beleuchtung der Lüftungsöffnungen (air vents) und Lichtanimationen in der Fahrertür (Fotos © Faurecia/YouTube)

REFERENZ ZEIGEN

 

FAURECIA E-Vent

Messemodell E-Vent-Demonstrator für FaureciaMesse-Demonstrator verschiedener motorisierter Ausströmer-Varianten mit Lichteffekten, gesteuert durch eine Tablet-App.

REFERENZ ZEIGEN

Github Repositories

FPGA-Treiber für 2.4" TFT-Display

Aufbau ArtyZ720 mit NHD-2.4-240320CF-CSXN#-F

VHDL Projekt für das Arty Z7-20 Board mit HDMI pass-through und Spiegelung eines Bildschirmbereichs auf das angeschlossene NHD-2.4-240320CF TFT-Display (320x240 Pixel Auflösung, Driver IC ST7789, Interface 16 bit parallel). Framerate ca. 160 fps.

ZUM GITHUB REPO

 

FPGA-Treiber für 1.8" TFT-Display

Aufbau ArtyZ720 mit NHD-1.8-128160EF-CTXI#-T

VHDL Projekt für das Arty Z7-20 Board mit HDMI pass-through und Spiegelung eines Bildschirmbereichs auf das angeschlossene NHD-1.8-128160EF TFT-Display (128x160 Pixel Auflösung, Driver IC ILI9163, Interface 8 bit parallel). Framerate ca. 200 fps.

ZUM GITHUB REPO

 

Raspberry Pi-Treiber für 2.4" TFT-Display

Aufbau Raspberry Pi mit NHD-2.4-240320CF-CSXN#-F

C Projekt für den Raspberry Pi 3 mit Spiegelung eines Bildschirmbereichs auf das angeschlossene NHD-2.4-240320CF TFT-Display (320x240 Pixel Auflösung, Driver IC ST7789, Interface 16 bit parallel). Framerate ca. 20 fps.

ZUM GITHUB REPO

 

Raspberry Pi-Treiber für 1.8" TFT-Display

Aufbau Raspberry Pi mit NHD-1.8-128160EF-CTXI#-T

C Projekt für den Raspberry Pi mit Spiegelung eines Bildschirmbereichs auf das angeschlossene NHD-1.8-128160EF TFT-Display (128x160 Pixel Auflösung, Driver IC ILI9163, Interface 8 bit parallel). Framerate ca. 34 fps.

ZUM GITHUB REPO